ASB-Schulen Bayern gGmbH

Praxisanleiter/in für Notfallsanitäter/innen

Update zum/zur Praxisanleiter/in für Notfallsanitäter/innen

Pädagogisches Update (160 Std.) für bestehende Praxisanleiter für Rettungsassistenten

Bildergalerie

Die zukünftige Praxisanleitung von Berufsanfängern zur/zum Notfallsanitäter/in benötigt auf den Lehrrettungswachen die Vorhaltung von genügend "Praxisanleiter/innen". Das Notfallsanitätergesetz (NotSanG) gibt dazu eine Weiterqualifizierung von Rettungsassistenten/innen und Notfallsantitäter/innen mit mind. 200 Stunden vor.

 

 

 

Die wichtigsten Lehrgangsinhalte sind:

  • NotSanG, NotSanAPrV, Arbeitsschutz
  • Lernfelder, Ausbildungsziele
  • Lehrplan NotSanAusbildung und Jahresverlauf
  • Methoden der Anleitung
  • Berichte in der praktischen Ausbildung auf der Wache
  • Bewertung und Beurteilung von Schülern
  • Praxisbegleitung durch die Schule

 

Wie werden Sie Praxisanleiter/in für Notfallsanitäter/innen:

Wenn Sie bereits Praxisanleiter/in für Rettungsassistenten sind, dann können Sie sich in in unseren Aufbaulehrgängen mit mindestens 160 Stunden  zur/zum Praxisanleiter/in (nach NotSanG) weiterbilden.

Praxisanleiter Module 2 bis 5

Termine:

Praxisanleiter Modul 2: 18.-22.12.2017
Praxisanleiter Modul 3: 08.-12.01.2018
Praxisanleiter Modul 4: 15.-19.01.2018
Praxisanleiter Modul 5: 19.-23.03.2018

Praxisanleiter Modul 2: 17.-21.12.2018

Lehrgangskosten: 1320,- Euro (inkl. Verpflegung, Lehrgangsunterlagen, Korrekturzeiten etc.)
Lehrgangskosten für ASB-Mitarbeiter/innen Bayern: 1.260,- Euro

Voraussetzung ist der bestehende Titel: „Praxisanleiter für Rettungsassistenten“

03-JUL-2017