ASB-Schulen Bayern gGmbH

Vollzeitausbildung

Rettungssanitäterin und Rettungssanitäter

Vollzeitausbildung zu einem abwechslungsreichen Tätigkeitsfeld

Nach den neuen Richtlinien der Rettungssanitäterverordnung (RettSanV) ab 01.01.2016!

Rettungssanitäterinnen und Rettungssanitäter sind ein unverzichtbarer Bestandteil im Gefüge der Versorgung und Transport von kranken und verletzten Patienten. Eigenständig führen sie die Verantwortung auf Krankentransportwagen oder Fahrer von Notarzteinsatzfahrzeugen / Rettungswagen und arbeiten assistierend in der Akutversorgung von Notfallpatienten. Aber nicht nur in der öffentlichen Notfallrettung finden Rettungssanitäter/innen ihren Einsatz, auch große Firmen und die Industrie setzt diese Fachkräfte in der Werksrettung ein.

Die Ausbildung zur Rettungssaniäterin / zum Rettungssanitäter startet mit einem 160 Stunden Grundlehrgang. Ob in Vollzeitausbildung oder modularer Form, werden Sie Schritt für Schritt von den Grundlagen der Anatomie bis zu ausgewählten Versorgungsstrategien bei Notfallpatienten herangeführt. 

Ziel ist die qualifizierte Assistenz zum Notfallsanitäter, Rettungsassistenten und Notarzt am Einsatzort und der Fähigkeit zur eigenverantwortlichen Betreuung / Versorgung von Patienten auf dem Krankentransportwagen. 

Voraussetzungen: 

  • Erste Hilfe Ausbildung nicht älter als zwölf Monate
  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Eignung zur Ausübung der Tätigkeit (ärztliches Attest)

 

Die Ausbildung: 

Die Grundausbildung ist nach den aktuellen, pädagogischen Grundsätzen der Inhaltsvermittlung ausgelegt. Mit der neuen Rettungssanitäterverordnung  (RettSanV), die zum 01.01.2016 in Kraft trat, werden in Anlehnung zur Berufsausbildung "Notfallsanitäter/in" die Fachkompetenzen neu vermittelt und auf ein neues Qualitätsniveau gehoben. Durch unsere Ausbildungserfahrung von über 25 Jahren liegen unsere Lehrgänge über den gesetzlichen Normen und genießen daher in ganz Deutschland uneingeschränkte Gültigkeit.

In gewohnter Weise bieten wir Ihnen an, die 4 Module des RSG – Lehrganges am Stück zu besuchen oder wochenweise Ihrer freien Zeit entsprechend zusammenzustellen.

 

Modulare Ausbildung zum/zur "Rettungssanitäter/in"

Module zur Wochenendausbildung

Die Ausbildung zur Rettungssaniäterin / zum Rettungssanitäter startet mit einem 160 Stunden Grundlehrgang. Ob in Vollzeitausbildung oder modularer Form, Sie werden Schritt für Schritt von den Grundlagen der Anatomie bis zu ausgewählten Versorgungsstrategien bei Notfallpatienten herangeführt. 

Ziel ist die qualifizierte Assistenz zum Notfallsanitäter, Rettungsassistenten und Notarzt am Einsatzort und der Fähigkeit zur eigenverantwortlichen Betreuung / Versorgung von Patienten auf dem Krankentransportwagen. 

Wir bieten Ihnen für das Jahr 2016 eine neu strukturierte Form der Modulausbildung an, die einerseits in kürzenen Abständen besucht werden kann und Ihnen einen schnelleren Abschluss der einzelnen Qualifikationen ermöglicht! Die Module 1 und 2 werden für Sie zudem zweimal als Termin angeboten. Damit erhöht sich Ihre Flexibilität und Sie können Ihren Bildungswunsch besser verfolgen!

Voraussetzungen

Die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Modulausbildung entspricht den gleichen Anforderungen wie der Vollzeitausbildung.

03-JUL-2017